IT-Recht

Wettbewerbsrecht

Wettbewerbsrecht, auch „Lauterkeitsrecht“ genannt, trägt Sorge für faires wirtschaftliches Verhaltens von Unternehmen im Hinblick auf das Angebot oder den Bezug von wirtschaftlichen Leistungen. Wettbewerbsrecht umfasst neben dem Recht des unlauteren Wettbewerbs auch das Recht gegen Wettbewerbsbeschränkungen (Kartellrecht). Grundlage findet das Wettbewerbsrecht im Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG), das jedoch von zahlreichen Spezialgesetzen, beispielsweise dem Markenrecht, der Preisangabenverordnung, dem Heilmittelwerbegesetz, etc. ergänzt wird.

Insbesondere der Handel mit Leistungen über das Internet ist geprägt von wettbewerbsrechtlichen Beschränkungen, die sowohl Mitbewerber als auch Verbraucher vor Übervorteilungen schützen soll. Im Hinblick auf Verbraucher basiert das Wettbewerbsrecht auf der europäischen Richtlinie 2005/29/EG gegen unlautere Geschäftspraktiken. Häufigstes Instrument zur Ahndung von Wettbewerbsverstößen ist die wettbewerbsrechtliche Abmahnung, die von Mitbewerbern oder Verbänden ausgesprochen wird. Kaum ein Händler hat bis heute nicht eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung erhalten, in deren Rahmen Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche geltend gemacht wurden. Die betroffenen Geschäftsfelder sind vielfältig. Abgemahnt wird im Hinblick auf soziale Netzwerke, Onlineshops, Marketingmaßnahmen, etc.

Wer darf abmahnen?
Welche wettbewerbsrechtlichen Ansprüche werden geltend gemacht?
Was geschieht, wenn nicht rechtzeitig auf eine Abmahnung reagiert wird?
Was ist unlauterer Wettbewerb im Sinne des UWG?
Was ist eine irreführende geschäftliche Handlung?
Welche Risiken bestehen beim Onlinehandel?
Warum können unwirksame Allgemeine Geschäftsbedingungen abmahnt werden?

Unser Angebot im Bereich Wettbewerbsrecht:

  • Prüfung und Ahndung von Wettbewerbsverstößen von Wettbewerbern
  • Verteidigung gegen wettbewerbsrechtliche Abmahnungen
  • Erstellung von Unterlassungserklärungen
  • Prüfung Ihres Webshops / Internetauftritts auf wettbewerbsrechtliche Verstöße
  • Vertretung im einstweiligen Rechtsschutz
  • Vertretung bei gerichtlichen Wettbewerbsstreitigkeiten
  • Durchsetzung von Vertragsstrafen
  • etc.