IT-Recht

Datenschutzrecht

Die Thematik „Datenschutzrecht“ ist seit langem – u.a. auch wegen spektakulärer Fälle wie beispielsweise die Überwachung von Mitarbeitern mit Kameras – medienpräsent, das Erfordernis einer Datenschutzerklärung bei Leistungsangeboten über das Internet zwischenzeitlich wohl bekannt. Dennoch ist den Wenigsten klar, was Datenschutz bedeutet und unter welchen Voraussetzungen er sich datenschutzrechtlich konform verhält.

Sie sind der Meinung sich rechtskonform zu verhalten? Dann haben Sie beispielsweise

  • alle Mitarbeiter Ihres Unternehmens auf das Datengeheimnis verpflichtet?
  • Ihren Webshop mit einer individuell angepassten Datenschutzerklärung versehen?
  • mit allen externen Dienstleister, die mit Daten Ihrer Kunden in Kontakt kommen, einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag geschlossen?
  • geregelt, ob Mitarbeiter über Ihre Server privat surfen dürfen?
  • sich vergewissert, dass Ihr Cloud-Anbieter deutsches Datenschutzrecht beachtet?

Soweit Sie eine Frage mit „Nein“ beantworten, setzen Sie sich dem Risiko aus gegen geltendes Datenschutzrecht zu verstoßen.

Was ist Datenschutzrecht?
Was sind „personenbezogene Daten“?
Wann dürfen Sie personenbezogene Daten verarbeiten?
Welche Rechtsfolgen ergeben sich, wenn Sie gegen Datenschutzrecht verstoßen?
Welche Rechte stehen mir als Betroffener zu?
Wie ist der Stand im Hinblick auf die Datenschutz-Grundverordnung?

Unser Angebot im Bereich Datenschutzrecht:

  • Bestellung als externer Datenschutzbeauftragter
  • Beratung zu allgemeinen datenschutzrechtlichen Problemen
  • Beratung im Problemfeld „Datenschutz im Arbeitsverhältnis“
  • Vertretung bei rechtswidriger Verwendung von Daten
  • Erstellung von Datenschutzerklärungen
  • Durchsetzung von Beseitigungs- und Löschungsansprüchen wegen erhobener Daten, insbesondere im Internet, in Suchmaschinen, etc.
  • Geltendmachung von Unterlassungsansprüche im Hinblick auf SPAM-Emails
  • Beratung zum Umgang mit Nutzerdaten auf Ihrer Internetpräsenz
  • Beratung zur Nutzung von Clouds
  • Beratung bei geplanten Marketing-Aktionen, Newsletterversand, etc.
  • Beratung zur Auftragsdatenverarbeitung
  • Erstellung von Verträgen zur Auftragsdatenverarbeitung
  • Beratung im Hinblick auf Fragen zum digitalen Nachlass