IT-Recht

Internetrecht

Im klassischen Sinne gibt es kein Rechtsgebiet „Internetrecht“. Internetrecht ist vielmehr der umgangssprachliche Oberbegriff für sämtliche Rechtsgebiete, die im Zusammenhang mit der Verwendung des Internets tangiert werden.

Generell eröffnet das Internet zahlreiche Rechtsfragen, die nicht nur gewerbliche, sondern auch private Nutzer tangieren. Gesetze und Gerichte hinken häufig der schnellen Entwicklung des Internets hinterher, Rechtssicherheit ist oft erst nach höchstrichterlichen Entscheidungen des Bundesgerichtshofes oder gar des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte gegeben.

Die Gründe für Rechtsstreitigkeiten im Bereich des Internets sind vielfältig und beschränken sich nicht bloß auf Regelungen aus einem bestimmten Rechtsgebiet. Aus diesem Grund ist Rechtsrat gefordert, der nicht an der Grenze eines bestimmten Rechtsgebiets endet. Sachverhalte müssen unter einer Vielzahl von Aspekten geprüft werden, warum es sich empfiehlt Rechtsrat bei einem auf IT- und „Internetrecht“ spezialisierten Rechtsanwalt einzuholen.

Welche Problemfelder ergeben sich für Gewerbetreibende?
Welche Pflichten treffen private Nutzer im Bereich Internet?
Setzt eine Haftung im Internet nicht stets ein Verschulden des Verantwortlichen voraus?
Noch immer weit verbreitet: Filesharing
Welche Bereiche bergen besonderes Streitpotential?

Unser Angebot im Bereich Internetrecht:

  • Beratung zur Haftung von Links und Inhalten
  • Durchsetzung von Ansprüchen auf Beseitigung schlechter Bewertungen
  • Ahnung von Verstößen gegen Persönlichkeitsrechte im Internet
  • Hilfe bei unliebsamen Verlinkungen in Suchmaschinen
  • Hilfe bei ungewollter SPAM-Werbung
  • Verteidigung bei Abmahnungen wegen Filesharings
  • Durchsetzung Ihrer Ansprüche bei unberechtigter Fotonutzung
  • Verteidigung gegen Abmahnung wegen unberechtigter Fotonutzung
  • Beratung zu Ihren Rechten und Pflichten als Käufer und Verkäufer eines Onlineshops
  • Verteidigung gegen unwahre Tatsachenbehauptungen im Internet